Die Anlage ist 1,30m x 0,90m und steht auf 40cm hohen Beinen, mit Rollen darunter, die vorderen beide zum feststellen.

Grundplatte in 4mm dicken Sperrholz, als Spannten hab ich Dachlatten 24mm x 48mm hergenommen. Andere Sperrholzdicken bei der Landschaft sind in 6,5mm. Die Landschaftsgestaltung habe ich mit Fliegendraht aus Aluminium gestalten und dann mit Gipsbinden überzogen. In der Schublade sind 3 Fahrtrafos und ein Gleisbildstellwerk, beidseitig ist die Schublade um je 10cm grösser, rechts für eine abschaltbare Steckdosenleiste und links für Viessmann-Relais, Brems- und Aufenthaltsschalter. Hinten jeweils bei einen Bein hängt ein Lichttrafo, einer für die Beleuchtung, einer für die Fahrschaltungen und Signale. Hinten hab ich ein 1m langes Sperrholzbrett, vom Rand 150mm nach innen, senkrecht angebracht, nach innen ist eine kleine Leuchtstoffröhre 220V, wegen der Beleuchtung bei der Verdrahtung, angebracht und aussen befinden sich die Fleischmann-Verteilerplatten und die Relais für den Fahrbetrieb. Da drüber für jede Verteilerplatte einen Kabelbelegungsplan, diese hab ich unter einer Polystyrolglasscheibe angebracht. Für die Kabelverlegung habe ich unter der Anlage ein Raster aus 2mm dicken Aluminiumdraht verlegt, wo die Kabeln draufliegen die ich auf weissen Isolierband bezeichne und dran klebe. Die Kabeln befinden sich alle im Schatten von dem Dachlattengrundgerüst wo dann die Spannten hochkant drauf sind.

Gleise von Fleischmann, Gebäude von Faller. 5 Dampfloks und 3 Dieselloks habe ich.